Schilder- und Lichtreklamehersteller (m/w/d)

Ausbildung Schilder- u. Lichtreklamehersteller (m/w/d)
Ausbildung Schilder- u. Lichtreklamehersteller (m/w/d)

Die Ausbildungsplätze für 2020 sind alle vergeben!

Der Beruf des Schilder- und Lichtreklameherstellers ist ein vielseitiger und interessanter Handwerksberuf. Sein Spektrum reicht von traditionellen Arbeitsweisen und Techniken bis hin zu modernsten Maschinen und Materialien. Künstlerisch kreative Gestaltungen sind ebenso an der Tagesordnung, wie das Montieren von Werbeanlagen in luftigen Höhen. Sie gliedert sich nach einem grundqualifizierenden Ausbildungsteil in die Schwerpunkte

  • Technik, Montage, Werbeelektrik/-Elektronik
  • Grafik, Druck, Applikation

Die für die Berufsfähigkeit notwendigen Grundlagen werden innerhalb der ersten 30 Monate der Ausbildung vermittelt. Im letzten halben Jahr werden im Betrieb die Ausbildungsinhalte in den Schwerpunkten intensiviert. Die Inhalte der Ausbildungsordnung sind:

  • Applizieren mit und auf unterschiedlichen Werkstoffen
  • Herstellen von Beschriftungen und bildlichen Darstellungen
  • Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Bedienen von Arbeitsmitteln und Geräten
  • Anwenden von Drucktechniken
  • Installieren von Werbeelektrik und Werbeelektronik
  • Herstellen von Kommunikations- und Werbeanlagen, Leitsystemen, Messe- und Ausstellungsständen
  • Befestigen und Verbinden von Kommunikations- und Werbeanlagen
  • Warten, Reparieren und Demontieren von Kommunikations- und Werbeanlagen
  • Entwerfen, Gestalten und Präsentieren von Kommunikations- und Werbekonzepten
  • Beraten von Kunden
  • Einrichten und Räumen von Arbeitsstätten
   

Wir suchen Dich, wenn Du im Team arbeiten kannst und Dich weiterentwickeln willst!

Ganz wichtig ist für uns, dass unsere Auszubildenden teamfähig sind: Deine Kolleginnen und Kollegen müssen sich jederzeit auf dich verlassen können – Absprachen einzuhalten gehört selbstverständlich dazu und auch einzuspringen, wenn jemand Hilfe braucht! Noch wichtiger ist, dass man dem anderen vorurteilsfrei zuhört und sich selbst einbringt, um Arbeitsergebnisse zu verbessern. Sich aktiv auszutauschen, andere mit guter Laune mitzureißen, die eigenen Stärken zur Geltung bringen und an den Schwächen zu arbeiten, aber auch die eigenen Befindlichkeiten nach hinten zu stellen, damit gemeinsam ein Ziel erreicht werden kann, das ist Teamarbeit. Nur gemeinsam können wir das Beste für uns und an unserem Arbeitsplatz erreichen! Wenn du dich darin wiederfindest, solltest du dich sofort bewerben.

   

Voraussetzungen

Die optimalen, persönlichen Voraussetzungen für die Ausbildung und eine sich anschließende Karriere in der Werbetechnik sind

  • Gute Farbsichtigkeit: d. h. Farben und Farbnuancen erkennen zu können, Farben harmonisch zusammen stellen, Kontraste bewusst wirkungsvoll einsetzen zu können
  • Formverständnis: d. h. Formen verstehen und als Gestaltungselemente gezielt einsetzen können
  • Räumliches Vorstellungsvermögen: Perspektive verstehen, Räume als Ganzes in der Vorstellung füllen können, ein Gespür für Gegenstände und ihre Wirkung, Dimension im Raum zu haben
  • Kreativität: d. h. Ideen haben, Querdenken können, ungewöhnliche Lösungen sehen oder sich erarbeiten zu können
  • Technisches Verständnis: Begreifen, aus welchen Teilen und Komponenten sich Dinge zusammensetzen, wie sie zusammenspielen und wie daraus Funktion entsteht, physikalische Gesetzmäßigkeiten verstehen und praktisch anwenden zu können
  • Handwerkliches Geschick: Händische Geschick im Bauen, Basteln, Reparieren, Einrichten, Montieren haben
  • Schwindelfreiheit: notwendig, um sich auf Baustellen und in Höhe sicher bewegen zu können
  • Gute Kenntnisse in Rechtschreibung und Mathematik: Werbetechniker müssen Zahlen und Schrift verstehen, weil sie täglich damit umgehen und Manuskripte, E-Mails usw. prüfen und schreiben müssen. Sie müssen verschiedene Berechnungen in technischen und kaufmännischen Zusammenhängen ausführen und sollten z. B. die Grundrechenarten, Prozentrechnen, Dreisatz und Bruchrechnen sowie Flächen- und Volumenberechnungen beherrschen. Sie müssen Recheneinheiten umrechnen und Preise mit und ohne Mehrwertsteuer ausweisen können.
  • Gestaltungstechnische Assistenten können diese Ausbildung nutzen, um sich weiter und besser für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren
   

Unser Angebot an Dich

  • Geregelte Arbeitszeiten, geregelte Schulzeiten
  • Eine übertarifliche Vergütung, Vergütung von Überstunden und von Arbeit an Sonn- und Feiertagen
  • Persönliche Betreuung durch verbindlich zuständige Ausbilder und Ausbildungs-Paten
  • Das Durchlaufen verschiedenster Abteilungen im Betrieb: Die Ausbildung wird bewusst von Anfang an abwechslungsreich gestaltet und legt Wert auf die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. So kannst du frühzeitig dein persönliches Netzwerk aufbauen und lernst den Betrieb und das Personal aus allen Abteilungen schnell und gut kennen.
  • Du bekommst die Möglichkeit, über den üblichen Rahmen hinaus an internen und außerbetrieblichen Lehrgängen und Fortbildungen teilzunehmen. Natürlich unterstützen wir dich, sollte es einmal in der Schule nicht so gut klappen. Eine intensive Prüfungsvorbereitung ist selbstverständlich.
  • Bei Eignung übernehmen wir Auszubildende nach erfolgreich bestandener Prüfung in unser Unternehmen!
   

Und nach der Ausbildung?

  • Ablegen der Meisterprüfung – wir empfehlen, zunächst einmal etwa 2 bis 3 Jahre im Beruf Erfahrungen zu sammeln, bevor die Prüfung angestrebt wird.
  • Erwerben einer Ausbildungsberechtigung
  • Absolvieren von Fort- und Weiterbildungen für die weitere Spezialisierung in Teilgebieten der Werbetechnik: Fachkräfte sind rar und spezialisierte Fachkräfte sind besonders begehrt!
  • Die Ausbildung ist eine hervorragende Praxisgrundlage für Bewerber, die nach einer dualen Ausbildung noch ein Hochschul- oder Fachstudium in angrenzenden oder übergeordneten Bereichen anstreben, z. B. im Marketing, Produktdesign, Grafik-Design oder in der Mediengestaltung
   

 Ausbildungsdauer

36 Monate

   

Quellenangabe, Hinweis zu nützlichen Links: Einige der genannten Informationen zu diesem abwechslungsreichen und vielseitigen Handwerksberuf finden sich u. a. auf den Internetseiten der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland, des Zentralverbands Werbetechnik.

   

Video

Ausbildung Schilder- u. Lichtreklamehersteller (m/w/d)
Unsere Auszubildende Lisa im YouTube Video

In unserem Video berichtet unsere angehende Werbetechnikerin Lisa über ihre persönlichen Erfahrungen.

Link zum Video: Mit dem Klick auf den Youtube-Link willigst Du in die Übertragung der Daten an Google ein. Unsere Datenschutzhinweise findest du hier – zur Datenschutzerklärung).

 

Das könnte noch interessant für Dich sein